Heute ist der 23.11.2017

Werte und Gesetze in Deutschland: Grund fĂŒr Auswanderung?

Hallo,

Deutschland erscheint mir inzwischen als extreme Kultur: Zum Beispiel extrem im Individualismus und extrem in der Gerichtsbarkeit. Scheinbar hat der deutsche Individualismus inzwischen nichts Positives mehr, sondern äußert sich nur noch in Rücksichtslosigkeit. Und die deutsche Gerichtsbarkeit liebt den Täter so sehr, dass man den Täter schont und dem Opfer weiteren Schaden zufügt.

Die meisten hier sind vermutlich Immigranten. Ihr habt einen direkteren Vergleich mit anderen Ländern, als ich ihn habe. Wie stellt sich die deutsche Kultur aus Eurer Sicht dar?

Die Kälte in diesem Land empfinde ich inzwischen als massive Beeinträchtigung der Lebensqualität. In etwa 10 Jahren wird es meiner Einschätzung zufolge noch schlimmer werden, denn dann haben wir in diesem Land ein Problem mit der Bevölkerungsstruktur: Zu viele Rentenbezieher, zu wenig junge Menschen, die in die Rentenkasse einzahlen. Diese Situation wird das gesellschaftliche Klima weiter verändern.

Die einzige Alternative scheint mir die Auswanderung zu sein. Diese Aussage ist natürlich in diesem Forum bizarr, weil die meisten hier vermutlich nach Deutschland eingewandert sind.

In Deutschland herrscht weitverbreitet die Meinung, dass man nicht auswandern könne, weil es fast überall in der Welt schlechter sei als in Deutschland. Auf meinen Auslandsreisen bin ich zu einem Eindruck gekommen: Es gibt fast überall in der Welt gute Krankenhäuser, brauchbare Infrastruktur, gutes essen, Kultur und Niveau. Sehe ich durch die verklärte Brille des Touristen, oder ist diese EInschätzung richtig?

Danke im Voraus für Antworten, Einschätzungen, Anregungen und so weiter.

Gruß, Herbert

Kommentare (0)
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar abzugeben
Keine Kommentare gefunden